Kaiserschmarrn herzhaft und glutenfrei

(Werbung) Bei Kaiserschmarrn denkt man eigentlich sofort an eine Bergwanderung und dann an den mit Puderzucker überzogenen Rosinen-Kaiserschmarrn. Und ja, wir mögen die süße Variante auch sehr gern und haben dazu auch schon mal ein Rezept gemacht, das könnt Ihr hier sehen. Das haben wir übrigens auch mit dem Komeko-Mehl gemacht, weil es einfach prima funktioniert. Doch jetzt war mein Vorhaben: Einen Kaiserschmarrn herzhaft und glutenfrei zaubern.

Was soll ich sagen? Es hat natürlich funktioniert, weil das Grundrezept durch die süße Variante schon stand. Und dann habe ich das Rezept nur noch abgewandelt und es ist auch im Glutenfree-Magazin Nummer 13 zu finden. Da sind wir ja immer noch mit der regelmäßigen Doppelseite zu finden. Denn auch Kinder lieben den Kaiserschmarrn herzhaft und glutenfrei. Und sowas von!

Außerdem kann man es mit beliebig viel Gemüse erweitern. Ich habe Brokkoli und Karotten genommen, aber Ihr könnt auch Pilze, Spinat, Paprika oder rote Beete nehmen. Ach, eigentlich könnt Ihr alles nehmen, was Ihr wollt ;-). Der Kaiserschmarrn herzhaft schmeckt einfach – egal wie. Aber nehmt wirklich guten Bergkäse dafür. Ich finde, das macht enorm viel aus!

Hast Du Fragen? Dann nutze die Kommentarfunktion. Und wenn Du noch mehr über Allergien wissen willst, dann sollten Du auch diese Artikel lesen!

  • Glutenfreie Pizza mit Komeko schnabel-auf.de

    Pizza glutenfrei mit KOMEKO

    Pizzaboden aus Reismehl macht satt und schmeckt.

  • versteckte Fruktose schnabel-auf.de

    Versteckte Fruktose leicht erkennen

    Fruktose sei nur in Obst? Leider nein. Wir verraten euch wo noch!

  • ally Allergens schnabel-auf.de

    Ally Allergens – trotz Allergien unterwegs sein

    Hallo Christina, schön, Dich von Ally Allergens hier bei Schnabel-auf.de zu sehen. Wir haben uns Ende 2019 in Stuttgart auf der Messe "veggie&frei von" kennengelernt und ich finde grandios was sie tut! [...]

  • Zöliakie schnabel-auf.de

    Zöliakie – Tipps für den Alltag

    Zum Thema "Der Haushalt steht Kopf" hat die Deutsche Zöliakie Gesellschaft e.V. eine eigene Pressemitteilung herausgegeben. Wir haben die freundliche Erlaubnis, Euch diesen Artikel zur Verfügung zu stellen. Das PDF könnt ihr hier [...]

  • Allergie schnabel-auf.de

    Allergien bei Kindern

      Unsere Tochter hat eine Allergie. Eine echte, IgE-Antikörper vermittelte Lebensmittelallergie, die im schlimmsten Fall tödlich endet. Warum ich das so schreibe? Momentan geht der Trend da hin, dass jeder „ein bisschen“ Allergie hat und [...]

  • heuschnupfen schnabel-auf.de

    7 Tipps bei Heuschnupfen

    Jedes Jahr freuen wir uns alle auf das Frühjahr. Alle? Nein, für Heuschnupfengeplagte kommt eine schwere Zeit. Ich kenne das aus eigener Erfahrung und will Euch heute einige Tipps geben, wie Ihr Euren Kindern [...]

Du magst ähnliche Rezepte und hast Lust auf mehr Ideen für Hauptspeisen mit und ohne Gemüse? Dann klick Dich durch die Rezeptideen.

Kaiserschmarrn herzhaft schnabel-auf.de

Kaiserschmarrn herzhaft und glutenfrei

ein glutenfreier Kaiserschmarrn
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Hauptgerichte, Wintergerichte
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 130 Gramm Komeko Kuchenglück
  • 180 ml Milch
  • 2 Stück Bio-Eier
  • 2 EL Butter
  • 1 TL Brühepulver
  • 100 Gramm Bergkäse
  • 100 Gramm Brokkoliröschen
  • 100 Gramm Karotten

Anleitungen
 

  • Eiweiß trennen und steif schlagen.
  • Eigelb mit dem Reismehl von Komeko, Brühe und Milch mischen und dann das Eiweiß unterheben.
  • In einer Pfanne die Butter oder das Öl erhitzen und den Teig schön ausbacken. Ist er oben gestockt, dann vorsichtig wenden. Ich lege dazu einen großen Teller auf die Pfanne und drehe sie um. Dann die andere Seite nochmal für 3min backen.
  • Im vorgeheiztem Ofen und 180 Grad Ober/Unterhitze für 12 min backen. (Ihr könnt das auch in der Pfanne machen mit Deckel drauf, gleichmäßiger wird es aber im Ofen.
  • Jetzt könnt Ihr Euch um das Gemüse kümmern und es entweder dampfgaren oder in einer Pfanne andünsten.
  • Die Pfanne mit dem Kaiserschmarrn rausholen und mit einer Gabel den Teig "zerreißen", bis es die typischen Kaiserschmarrn-Fleckerl gibt. Den kleingeschnittenen Bergkäse dazu und nochmal für 2 min in denn Ofen sodass der Käse schön verläuft.
  • Mit dem Gemüse auf einen Teller anrichten und gleich genießen, sonst schmeckt der geschmolzene Käse nicht mehr so lecker.

Notizen

Und übrigens: Statt Bergkäse könnt Ihr auch wunderbar geriebenen Emmentaler nehmen!
Tried this recipe?Let us know how it was!

Print Friendly, PDF & Email