Gemüsekroketten

/Gemüsekroketten

Und hier wieder mal ein Rezept, welches ich für das Heft Glutenfree Magazin kreieren durfte. Gemüsekroketten für Kinder und sie können prima mithelfen bei der Zubereitung. Ihr findet es in Heft 10 (November, Dezember Januar 2020). Es macht immer sehr viel Spaß im Auftrag zu arbeiten. Der Wille ist extrem hoch, dass es gesund, lecker und etwas fürs Auge wird. Und natürlich glutenfrei. Wir haben bei der Doppelseite den Anspruch, dass wir leckere Sachen kochen wollen, die Kinder wegen ihrer Zöliakie normalerweise nicht essen können. Und da gehören Kroketten dazu. Oft ist Weizenstärke oder glutenhaltiges Mehl drin enthalten.

Aber Kinder lieben nun mal Kroketten, also einfach selber machen. Normale Kroketten waren mir aber zu langweilig. Die könnt Ihr ganz easy selber machen, indem Ihr einen Kartoffelbrei herstellt (gerne fester als gewöhnlich in der Konsistenz) und dann paniert.

Nein, wir wollen gerade in der kalten Jahreszeit noch etwas Vitamine dazupacken. Und für kleine Gemüsemuffel eignen sich die Kroketten hervorragend, weil sie das Gemüse essen ohne es zu merken. Manchmal geht das eben nicht anders. Deshalb sind es bei uns Gemüsekroketten geworden. Und wir daheim lieben sie. Sie schmecken einfach nach mehr als nur nach Kartoffeldingsdabumsda. Dazu passt ein leckerer Fisch oder gedämpftes Gemüse oder Ihr reicht es einfach mit Dip. Wir mögen sie sogar kalt ganz gern und nehmen sie mit in die Brotzeitbox am nächsten Tag. Also wieder mal ein kleiner Allrounder in der Küche 🙂

Print Friendly, PDF & Email
Täglich neue Tipps? Folgt uns!
Follow by Email
Facebook
Facebook
Pinterest
Instagram
Rezept drucken
Gemüsekroketten
Gemüsekroketten schnabel-auf.de
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Kroketten
Zutaten
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Kroketten
Zutaten
Gemüsekroketten schnabel-auf.de
Anleitungen
  1. Gemüse in kleine Stücke schneiden. Erbsen aus dem Glas entweder abgießen oder antauen, wenn es TK-Erbsen sind.
  2. Das Gemüse mit den Erbsen und etwas Bratöl oder Butter 5-7min andünsten. Mit Wasser ablöschen und Brühe dazu. Nochmal 5min köcheln, bis das Wasser fast verdunstet ist.
  3. Das Gemüse vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  4. Ein Esslöffel Leinmehl dazu und mit einem Stabmixer pürieren.
  5. Mit eiskalten und nassen Händen 9 Kroketten formen. (Etwa so groß wie ein Mama-Daumen).
  6. Das Ei und Paniermehl jeweils in eine Schüssel geben und die Kroketten erst in Ei und dann im Paniermehl wenden.
  7. Pfanne erhitzen und die Kroketten in etwas Öl ausbacken. Ungefähr 2min von jeder Seite, so dass die Panade schön knusprig wird.
Von |2019-11-15T09:03:27+01:00November 28th, 2019|Allgemein, Beilagen, Saras Artikel, Snacks|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar