Manchmal muss es schnell gehen. Manchmal? Naja eigentlich fast immer. Schnell und gesund ist nicht immer leicht. Aber wir haben hier heute ein schnelles und gesundes Rezept für Euch. Eine Kartoffelpfanne. Am besten aus schon vorgekochten Kartoffeln. Also quasi Resteverwertung deluxe. Denn es schmeckt einfach immer. Und die Kinder können das auch schon mit einem Jahr verputzen. Dann einfach weniger würzen und vielleicht nur wenig Gemüse mit auf den teller der Jüngsten. Also ein ideales Festmahl für die ganze Familie.

Kartoffeln enthalten viele Kohlenhydrate und stillen jeden Hunger, sei er auch noch so groß. Aufgepeppt wird so eine Kartoffelpfanne mit Gemüse und schon habt Ihr ein einfaches und gesundes Abend- oder Mittagessen.

Diese Kartoffelpfanne könnt Ihr auch gern ganz spontan kochen, denn diese Zutaten hat sicher jeder immer im Haus. Das Gemüse und der Käse können natürlich auch gern jederzeit variiert werden. Hat man keine Kartoffeln eignen sich auch Süßkartoffeln. Hat oder mag man keine Zucchini, dann eignet sich auch sehr gut Brokkoli oder anderes Gemüse. Da sind Euch keine Grenzen gesetzt. Probiert einfach aus.

Die Stärke aus wiedererwärmten Kartoffeln nennt sich übrigens resistente Stärke und fördert die Verdauung.

Und hier haben wir noch eine Asia-Style Kartoffelpfanne Variante für Euch.

Wir haben für Euch auch noch andere Kartoffelgerichte. Schaut mal vorbei

 

Print Friendly, PDF & Email
Rezept drucken
Kartoffelpfanne
Kartoffelpfanne
Stimmen: 3
Bewertung: 3.67
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Familienmitglieder
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Familienmitglieder
Zutaten
Kartoffelpfanne
Stimmen: 3
Bewertung: 3.67
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Kartoffeln ca. 10 Minuten vorkochen oder Ihr habt noch welche übrig. Dann abschrecken und die Schale bei Bedarf abziehen. Ihr könnt sie aber auch gern dran lassen.
  2. Schneidet die Kartoffeln, Möhren, den Paprika und die Zucchini in Stücke. Wer es etwas schneller gegart haben möchtet, dann macht kleinere Stücke.
  3. Kartoffeln als erstes in dem Bratöl anbraten und nach ein paar Minuten die Zwiebel mit anschwitzen. Dann die Möhrenstücke dazu geben. Nach 5 Minuten gebt die Paprika und die Zucchini dazu.
  4. Bedeckt die Pfanne mit einem Deckelund lasst das Ganze etwa drei Minuten garen. Würzt es mit dem Salz, Pfeffer und den Kräutern.
  5. Legt die Käsewürfel oben drauf und lasst die Pfanne auch mittlerer Hitze weitere 5 Minuten garen.
  6. Lasst es Euch schmecken.
    Kartoffelpfanne