Chili con Kürbis

/Chili con Kürbis

Hmmm, wir lieben die Kürbiszeit und warum nicht mal ein bißchen experimentieren? Chili con carne steht bei uns auch ganz oben auf  der Hitliste, also warum nicht kombinieren und eine vegetarische Variante basteln? Chili con Kürbis klingt lustig, schmeckt lecker und geht auch in gaaaaanz unscharf für die Kleinen.

Und wisst Ihr was? Bei mir kommt in die Soße ein kleines Stück Zartbitterschokolade. Erstens könnt Ihr damit vor Euren Kindern angeben, dass da Schoki in der Soße schwimmt und zweitens gibt das einfach den kleinen feinen Unterschied zu einer 0815 Chilisoße. Wobei…. wusstet Ihr, dass Mole eines der beliebtesten mexikanischen Gerichte ist? Das ist eine reine Schokosoße und schmeckt mega lecker zu Wraps oder Tortillas. Das Rezept könnt Ihr auch mal ausprobieren – NACH dem Chili con Kürbis natürlich.

Und wenn Die Kürbiszeit vorbei ist: dann macht einfach Chili con Süßkartoffel draus, das geht ebenso. Es muss nämlich nicht immer mit Fleisch sein!

Warum Kürbis so gesund ist könnt Ihr hier nachlesen.

 

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Beitrag 🙂
Rezept drucken
Chili con Kürbis
Chili con Kürbis schnabel-auf.de (2)
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Chili con Kürbis schnabel-auf.de (2)
Anleitungen
  1. Hokkaido waschen, Kerne entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit der Paprika das Gleiche machen.
  2. In einer heißen Pfanne mit dem Bratöl Gemüse 5-10 Minuten andünsten. Es kann auch eine Zwiebel dazugegeben werden.
  3. Mit Brühe ablöschen und die restlichen Zutaten wie Tomaten, Kidneybohnen und Mais oder Erbsen dazugeben und nochmal ohne Deckel 10 Minuten köcheln lassen, so dass die Soße etwas eindickt. Jetzt auch den Spritzer Zitronensaft dazu, damit die Bohnen besser vertragen werden.
  4. Erst zum Schluß die Gewürze dazu und als kleiner Extratipp: ein kleines Stück Zartbitterschokolade dazugeben. Das gibt eine besondere Note und macht die Soße noch sämiger.
Rezept Hinweise

Das Chili könnt Ihr mit Reis, Kartoffeln oder wie hier in Tortilla-Wraps servieren. Diese Wraps gibt es natürlich auch glutenfrei, wie hier auf dem Bild!

Chili con Kürbis schnabel-auf.de

Von |2018-10-31T20:29:39+00:00Oktober 25th, 2018|Allgemein, Hauptspeisen, Saras Artikel|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar