Quinoa Pizza schnabel-auf.deQuinoa Pizza

Und hier ist mal wieder eine super leckere und mega einfache Variante, wie man Pizza glutenfrei zubereiten kann. Diesmal eben mit einem knusprigen Quinoa Boden. Und nein, Ihr müsst den Quinoa nicht mal vorher kochen. Aber gut wäre es für die Verträglichkeit, wenn ihr den Quinoa mind. 4 Stunden einweichen lasst. Und unbedingt vor dem Verarbeiten waschen, da wäscht man einen guten Teil der Saponine weg. Saponine sind Bitterstoffe, die grundsätzlich gut sind, weil entzündungshemmend, cholesterinsenkend und Co. Aber empfindliche Bäuchlein können darauf mit Unbehagen reagieren.

glutenfrei – hefefrei – sojafrei

Wenn Ihr also gut plant, dann könnt ihr den Quinoa für die Quinoa Pizza vielleicht schon am Vorabend einweichen. Thema Wochenplan und so 😉

Nach dem Pizzateig aus Blumenkohl und Zucchiniboden nun die Pseudogetreide-Variante:

Quinoa Pizza und ich schwöre Euch, keiner merkt den Unterschied. Also meine Tochter hat nicht gemerkt, dass hier kein Mehl im Spiel ist. Schreibt es gern in die Kommentare wie bei Euch die Quinoa Pizza ankommt. Geschmäcker sind ja bekanntlich unterschiedlich. Aber ich finde es einfach toll, wie groß die Auswahl an verschiedenen Varianten der Pizzazubereitung ist! Fast schade für alle, die einfach immer nur einen glutenhaltigen Hefeteig als Boden haben.

Viel Eiweiß, kein Gluten und super knusprig, etwas zeitintensiver, aber dafür mein bisheriger Favorit!

Foodoase 2 bei Schnabel-auf.de
Quinoa Pizza schnabel-auf.de

Quinoa Pizza

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Portionen 4 Familienmitglieder

Zutaten
  

  • 200 Gramm Quinoa
  • 3 EL Balsamico weiß
  • 3 EL Olivenbratöl
  • 1 TL Gewürzsalz
  • 1 EL Pizzagewürz bei Bedarf oder Oregano
  • 1/2 Dose Tomaten gewürfelt
  • 100 Gramm Mozzarella gerieben
  • 1 Stück Belag nach Wahl z.B. hier: Oliven, Zucchini, Auberginien, Peperoni für den Papa und kleine Salamischeiben

Anleitungen
 

  • Der Quinoa muss erstmal eingeweicht werden. Entweder über nacht oder gleich morgens mit Wasser in einem Schüsselchen bedecken und stehen lassen.
  • Wenn der Hunger dann kommt: Ofen vorheizen auf 180 Grad Umluft.
  • Quinoa in ein Sieb geben und das Wasser ablaufen lassen, nochmal kurz waschen und in einen Mixer geben. Olivenöl, Essig und Salz, sowie das Pizzagewürz dazu und gut 3 Minuten gut mixen, bis eine Art Teig entsteht. Und ja, der Quinoa muss wirklich nicht gekocht werden davor!
  • Dünn auf einem Pizzablech verteilen und für 15min backen.
  • Blech rausnehmen, die Tomaten verteilen, Käse drauf und nach Herzenslust belegen. Rukola, frischen Basilikum etc. würde ich immer erst ganz zum Schluß drauflegen, wenn die Pizza fertig ist!
    Pizza mit Boden aus Quinoa schnabel-auf.de

Notizen

Dieser Boden ist sehr neutral im Geschmack, ist super knusprig und schmeckt wirklich super gut. Ich könnte mir diesen Boden auch gut als glutenfreie Flammkuchen-Variante vorstellen! Und für die Mamas: Low Carb ist er auch noch ;-).
Tried this recipe?Let us know how it was!
Print Friendly, PDF & Email