Kürbis
Rezepte mit Brokkoli

Kinderkörper lieben:

Brokkoli

Brokkoli gehört zu den Lebensmitteln, die am besten täglich gegessen werden sollten. Warum? Einfach weil das grüne Gemüse vollgepackt ist mit gesunden Inhaltsstoffen und als leicht bekömmlich gilt! Anders als andere Kohlsorten. Also greift zu, mittlerweile bekommt man ihn fast das ganze Jahr. Aber wirklich Saison hat er im Spätherbst bis in den frühen Winter. Dann reichlich regional einkaufen und einfrieren!

Er gilt als beste pflanzliche Calciumquelle und stärkt damit die Knochen und die Sehkraft. B-Vitamine sind gut für die Nerven und Zink fürs Immunssystem.

Außerdem steckt in dem Gemüse besonders viel Kalium, Vitamin A,C und E. Brokkoli strotzt vor Antioxidantien und diese geballte Mischung macht das Kohlgemüse so unglaublich gesund. Ach, da kann man unendlich weiter schwärmen!

Und: Die feinen Röschen hilft bei Verstopfung. Die Unmengen an Ballaststoffen fördern den Gang aufs Töpfchen und wirken gleichzeitig gegen Entzündungen.
Schnabel auf also für das Super-Gemüse!

Kinder können ihn roh im Smoothie, dampfgegart als Beilage, gekocht als Suppe oder oder oder essen. Ich habe ihn sogar shcon dazu benutzt, um Pfannkuchen grün zu färben. Roh oder dampfgegart bleiben die meisten Vitamine drin. dazu gibt es bei uns auch leckere Salate. Und vergesst bitte den Strunk nicht. Auch in ihm warten sooooo viele gute Vitalstoffe auf Euch. Die meisten werfen ihn einfach weg. Aber man kann ihn super als Suppengrundlage nehmen oder mitmixen oder mitschnibbeln. Essen statt Wegwerfen!

Bei uns ist immer TK-Gemüse im Haus und gerade Fleisch- und Fischgerichte lassen sich super ergänzen.

0Kcal
Kalorien auf 100 Gramm
0g
Fett auf 100 Gramm
0g
Eiweiß auf 100 Gramm

Quelle: Nährwertangaben pro 100 Gramm Brokkoli nach der DGE

Print Friendly, PDF & Email
Täglich neue Tipps? Folgt uns!
Follow by Email
Facebook
Facebook
Pinterest
Instagram
Von |2018-10-05T13:23:43+02:00Mai 5th, 2018|Allgemein, Lebensmittel|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar