Auberginen Pesto

/Auberginen Pesto

Auberginen sind so eine Sache. Eine Bekannte von mir meinte mal: “Entweder man liebt sie oder man hasst sie”. Also ich mag sie gern und meine Kinder eher nicht. Also hab ich mal versucht die doofe Aubergine den Kindern schmackhafter zu machen. Als Auberginen Pesto ist mir das gelungen. Es ist ein sehr leckerer Dip geworden, den man warm und kalt genießen kann. Warm ist das Pesto eine leckere Beilage zum Mittagessen und kalt ein schmackhafter Dip für, zum Beispiel, Gemüsesticks.

 

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Beitrag 🙂
Rezept drucken
Auberginen Pesto
Auberginen Pesto schnabel-auf.de
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Familienmitglieder
Zutaten
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Familienmitglieder
Zutaten
Auberginen Pesto schnabel-auf.de
Anleitungen
  1. Als erstes wascht die Augergine und schneidet sie der Länge nach einmal auf. Und heizt den Ofen auf 220 Grad Ober- Unterhitze vor.
  2. Nun zerdrückt den Knoblauch und vermischt ihn mit dem Olivenöl. Pinselt diese Masse auf die Auberginenhälften.
  3. Um die Auberginen zu garen legt sie mit der aufgeschnittenen Seite nach unten in eine Auflaufform und gart sie ca. 30 Minuten.
  4. Nach Ablauf der Garzeit nehmt die Auberginenhälften heraus und kratzt das Innere mit einem Esslöffel aus der Schale heraus.
  5. Als letztes gebt die Auberginen Masse, die Petersilie, die Minze, die Pinienkerne, und den Saft einer Limette in den Mixer und vermengt es kurz.
  6. Vor dem Servieren schmeckt es noch mit Salz und Pfeffer ab.
Rezept Hinweise

Tipp: Das Pesto schmeckt auch sehr gut, wenn man es mit ein wenig Chili und unserem Schnabel Gewürzsalz abschmeckt.

In einem Schraubglas hält sich das Pesto ca. eine Woche im Kühlschrank. Länger habe ich es nciht ausprobiert, weil das Pesto bei uns nicht so lange gehalten hat.

 

Von |2018-09-02T10:46:55+00:00September 6th, 2018|Aris Artikel, Beilagen, Brotaufstriche, Grill Ideen|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar