Rote Beete Hummus

/Rote Beete Hummus

Rote Beete Hummus schnabel-auf.deKinder und Rohkost ist ja so ne Sache. Viele mögen das knackige Gemüse gern und brauchen auch keinen Dip dazu. Es gibt aber genug Mamis, die daran verzweifeln, dass die Kids das leckere und gesunde Frischzeug einfach nicht pur mögen. Dann muss ein Dip her und in Zeiten von Einhörnern, Prinzessinnen und Regenbogen ist ein farbenfroher Dip gefragt. Ich habe deshalb den typischen Hummus (hier ist das Rezept zum normalen Hummus) um rote Beete ergänzt und schwupps hatte ich eine pinke Kreation, die bei Kindern mega gut ankommt. Unser Rote Beete Hummus. Nicht alle mögen rote Beete vom Geschmack her, aber mit viel Tahin und Kichererbsen ist es sehr sehr lecker. Ihr könnt auch die Menge an Kichererbsen im Rezept erhöhen und die der Roten Beete verringern, dann ist es nicht mehr ganz so pink, aber dafür eben auch weniger rote Beete Geschmack. Aber ich liiiiiiebe ja rote Beete und bei mir kann es nicht viel genug sein!

Und der Rote Beete Hummus passt natürlich nicht nur zu Gemüse, Ihr könnte bunte Schnittchen damit machen oder als Klecks auf eine grüne Suppe oder als Beilage zu einer leckeren Gemüsebowl. So kommt Farbe ins Spiel. Und dass Rote Beete mega gesund ist, brauch ich Euch ja nicht verraten. Rote Beete ist eigentlich DAS Superfood unter den Gemüseknollen! Sie hat mega viele sekundäre Pflanzenstoffe und hilft beim Ausschwemmen von Dingen, die wir nicht im Körper haben wollen 🙂

Print Friendly, PDF & Email
Täglich neue Tipps? Folgt uns!
Follow by Email
Facebook
Facebook
Pinterest
Instagram
Rezept drucken
Rote Beete Hummus
Rote Beete Hummus schnabel-auf.de
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Dipschale
Zutaten
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Dipschale
Zutaten
Rote Beete Hummus schnabel-auf.de
Anleitungen
  1. Geht ganz einfach :-). Alles miteinander vermischen und zu einer schönen Masse mixen!
Von |2019-08-08T10:58:47+02:00August 11th, 2019|Allgemein, Brotaufstriche, Saras Artikel|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar