Karottenkuchen als Miniguglhupf

/Karottenkuchen als Miniguglhupf

Wir mögen die Kinderportionen in den kleinen Förmchen, ist auch super für die Brotzeitbox. Aber natürlich kann man den Kuchen auch in einer großen Form machen.

Print Friendly, PDF & Email
Täglich neue Tipps? Folgt uns!
Follow by Email
Facebook
Facebook
Pinterest
Instagram
Rezept drucken
Karottenkuchen als Miniguglhupf
Minikuchen mit Karotten schnabel-auf.de
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Familienmitglieder
Zutaten
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Familienmitglieder
Zutaten
Minikuchen mit Karotten schnabel-auf.de
Anleitungen
  1. Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Karotten ganz fein raspeln. Ich mache das in einer Küchenmaschine.
  3. Die Nüsse kann man auch selbst in einem Mixer mahlen oder schon so kaufen.
  4. Alle Zutaten zu einem saftig-flüssigen Teig mischen.
    Minikuchen mit Karotten schnabel-auf.de
  5. Dann in kleine Förmchen füllen. Wenn Ihr keine kleinen Förmchen habt, dann nehmt eine normale Kuchenform und backt den Kuchen dann 34-40 Minuten im Ofen.
    Minikuchen mit Karotten schnabel-auf.de
  6. In der kleinen Form brauchen die Mini-Guglhupf max. 20 Minuten im Ofen.
  7. Die Küchlein erst restlos auskühlen lassen, bevor Ihr sie aus der Form löst.
    Minikuchen mit Karotten schnabel-auf.de
Rezept Hinweise

Man kann die Küchlein je nach Belieben mit Puderzucker oder Kakao bestäuben. Und diese Variante klappt prima glutenfrei oder auch normal.

Von |2019-04-03T10:47:31+02:00April 1st, 2018|Allgemein, Saras Artikel, Süße Leckereien|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar