Pasta mit Paprikasauce

/Pasta mit Paprikasauce

Und los in die nächste Runde der Bernbacher Nudelwoche. (Werbung*) Pasta mit Paprikasauce. Paprika sind super. Fast jedes Kind mag Paprika und Pasta muss ja nicht immer mit Tomatensauce sein. Heute gibt es Paprikasauce.

Pasta mit Paprikasauce (2) (Kopie)

Die Paprika kann man schon in der Früh im Ofen anrösten, dann dauert das Kochen später nicht so lange. Die Schale der Paprika darf dabei ruhig schwarz werden. Das ist nicht schlimm. Denn sie wird vor dem Zubereiten der Sauce abgezogen

Paprika haben einen hohen Vitamingehalt. Neben Vitamin C finden wir Zink, Calcium, Magnesium, Kalium und Flavonoide. In der roten und auch ein bißchen in der gelben Sorte, ist außerdem noch der Carotinoid-Farbstoff enthalten. Die meisten Vitamine gehen natürlich im Ofen verloren, aber ein kleiner Rest bleibt und lieber geschmortes Gemüse als gar keins!

Pasta mit Paprikasauce (1) (Kopie)

Tag 1: Nudelsalat für Kinder

Tag 2: Avocado Nudeln mit Cocktailtomaten

Tag 3: Grüne 15 Minuten Nudelsuppe


Print Friendly, PDF & Email
Täglich neue Tipps? Folgt uns!
Follow by Email
Facebook
Facebook
Pinterest
Instagram
Rezept drucken
Pasta mit Paprikasauce
Pasta mit Paprikasauce (3) (Kopie)
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Familienmitglieder
Zutaten
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Familienmitglieder
Zutaten
Pasta mit Paprikasauce (3) (Kopie)
Anleitungen
  1. Wascht und halbiert oder viertelt die Paprika und heizt währendessen den Ofen auf 230 Grad vor. Dann legt die Paprika auf ein Blech und lasst sie 30 Minuten im Ofen schmoren.
  2. Wenn die Schale dabei schwarz wird, ist es nicht schlimm, diese wird nach dem Abkühlen abgezogen.
    Pasta mit Paprikasauce (2) (Kopie)
  3. Nun stellt das leicht gesalzene Wasser für die Nudeln auf den Herd. Sobald das Wasser kocht die Nudeln ca. 8 Minuten. Danach abgießen und beiseite stellen.
  4. Währenddessen schneidet die Zwiebel in kleine Stücke, bratet sie mit dem Sonnenblumenöl in einer weiten Pfanne an und drückt die Knoblauchzehe durch eine Presse dazu.
  5. Nun füllt die Zwiebeln mit dem Knoblauch, die Mandelmilch, die Paprika, das Paprikapluver und die Kartoffelstärke in ein hohes Gefäß und mixt es mit einem Stabmixer zu einer cremigen Sauce.
  6. Nun noch die Sauce in der Pfanne kurz aufwärmen und einkochen, damit die Kartoffelstärke die Sauce gut eindickt. Nun die Nudeln dazu geben und alles gut vermischen.
  7. Zuletzt noch mit Salz und Pfeffer und den Kräutern abschmecken und servieren. Lasst es Euch schmecken.
    Pasta mit Paprikasauce (3) (Kopie)
Rezept Hinweise

Wenn man keine Zeit hat die Paprika zu schmoren, dann kann man diese aucg gleich würfeln und mit Schale für die Sauce pürieren.

Von |2019-08-01T20:36:33+02:00Januar 31st, 2019|Aris Artikel|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar