Kürbis
Rezepte mit Nelken
Wir lieben Nelken von Sonnentor. Gemahlen oder Ganz - Bio ist auch hier wichtig.

Nelken gibt es zum Beispiel von Sonnentor. Denn egal ob in gemahlener Form oder in ganzen Stücken – auch hier lieben wir Bio.

Kinderkörper lieben:

Nelken

Nelken sind unser Lebensmittel des Monats. Sie sind nicht nur überraschend vielseitig in der Küche, sie sind dazu sehr gesund. Aber Vorsicht, Gewürzelken sind ein intensives Gewürz, vor allem frisch gemahlen. Aber sie dürfen bei Kohlgerichten, bei viele Soßen und Suppen, aber in einigen Süßspeisen und Getränken nicht fehlen.

Wusstet Ihr, dass die Gewürznelke nicht nach den Blumen benannt wurde, sondern umgekehrt. Das Wort „Nelke“ ist vom alten Wort für „kleiner Nagel“ abgeleitet und spielt auf die Form der Gewürznelken an, die an altertümliche Nägel erinnert.

Gewürznelken sind vollgepackt mit ätherischen Ölen. Bei Nelken guter Qualität kann man sogar mit den Fingernägeln einen Tropfen Öl aus dem Köpfchen rausdrücken. In diesem Öl steckt das meiste der Gesundheits-Power der Nelken – und natürlich auch ein großer Teil des Geschmacks.

Gerade wenn Gerichte länger schmoren oder ziehen, wirft man gerne ein oder zwei ganze Nelken hinein. Aber fischt sie wieder raus, bevor ihr serviert, sonst vergönnt ihr den Essern ein sehr intensives Geschmackserlebnis.

Nelken als Gewürz machen sich gut in allen Kohlgerichten, vom Rotkohl bis zum selbst gemachten Sauerkraut. Auch Soßen vertragen eine kleine Prise frisch gemahlene Nelke. Natürlich darf die Nelke in der Weihnachtsbäckerei beim Lebkuchen und im Glühwein oder Früchtepunsch nicht fehlen.

Warum Ihr euren Kindern immer ein wenig Nelke ins Essen geben solltet

Nelken sind sowas von gesund. Die Gewürznelke deshalb wurde 2010 zur Heilpflanze des Jahres gekürt. Und schon ganz geringe wirken gesund. Sie unterstützt beispielsweise das Abwehrsystem der Kleinen gleich mehrfach. Auf der einen Seite bekämpft die Nelke direkt krankmachende Erreger und auf der anderen Seite gibt es kaum ein Gewürz, das die Abwehrkräfte derart ankurbelt.

Zudem verbessert die Öle der Gewürznelke die Verdauung. Ein Nelken-Tee hilft gegen Blähungen und Bauschmerzen. Dafür einfach 2 Nelken mit 200 ml kochendem Wasser übergießen und abgedeckt 10 Minuten ziehen lassen. Dann langsam trinken.

Überhaupt ist die Nelke auch sehr starker Schmerzkiller. Bei Zahnschmerzen hilft entweder betupfen mit Nelken-Öl oder direkt auf eine Nelke draufbeißen oder neben den Zahn legen, bis sie sich fast aufgelöst hat. Es wurde auch gezeigt, dass Nelken die Gehirnleistung und die Konzentration der Kinder fördern können und sie helfen auch, Fett abzubauen.

Es gibt also viele Gründe, warum ihr euer Essen jeden Tag mit  ein wenig Nelke aufpeppen solltet.

Inhaltsstoffe:

Bis zu 15 % ätherische öle, davon etwa ¾ Eugenol (das auch im Zimt vorkommt).

Gewürznelken haben von allen Gewürzen den höchsten Gehalt an zellschützenden Polyphenolen. Diese arbeiten besonders effektiv mit den Vitaminen im Essen zusammen.

Print Friendly, PDF & Email
Täglich neue Tipps? Folgt uns!
Follow by Email
Facebook
Facebook
Pinterest
Instagram
Von |2019-06-26T08:35:50+01:00März 31st, 2019|Allgemein, Harys Artikel, Lebensmittel|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar