Gurkenlassi

/Gurkenlassi

Bei Lassi denke ich automatisch an Mangolassi beim Inder. Ihr auch? Ich bestelle den aber nie, weil ich dann das Essen nicht mehr essen könnte. So ein Lassi sättigt ja auch schon wie eine ganze Mahlzeit. Aber so als Drink zwischendurch finde ich es megalecker. Und die salzige Variante als Gurkenlassi mag ich fast sogar lieber. Meine vierjährige Tochter übrigens auch! Sie liebt salzige Drinks. In Indien reicht man den Drink gerne zu scharfem Essen, weil der Joghurt die Schärfe im Mund mildert. Und Milchprodukte gelten in Indien als heilende Lebensmittel, weil sie eine gute Auswirkung auf die Verdauung haben. Aber da streiten sich hier ja die Geister. Wieviel Milch ist gesund? Was sind gesunde Milchprodukte und was nicht? Das wäre schon fast ein Artikel wert bei uns.

Fakt ist aber, dass die Milch in Indien nicht von hormonvollgepumpten Kühen kommt, die massigweise Milch in ihrem Leben produzieren sollen. Also andere Voraussetzungen in den verschiedenen Kulturen. Ich bin dafür Milch zu trinken – in Maßen und von glücklichen Kühen aus der Nachbarschaft! Und H-Milch ist tote Milch, da ist wirklich nichts nahrhaftes mehr drin. Je frischer die Milch oder der Joghurt umso besser.

So, nach meinem Milchplädoyer aber endlich das leckere Rezept zu unserem Gurkenlassi, der übrigens auch einen kühlenden Effekt hat:

 

Print Friendly, PDF & Email
Täglich neue Tipps? Folgt uns!
Follow by Email
Facebook
Facebook
Pinterest
Instagram
Rezept drucken
Gurkenlassi
Gurkenlassi schnabel-auf.de
Vorbereitung 2 Minuten
Kochzeit 2 Minuten
Portionen
Shakes
Zutaten
Vorbereitung 2 Minuten
Kochzeit 2 Minuten
Portionen
Shakes
Zutaten
Gurkenlassi schnabel-auf.de
Anleitungen
  1. Gurke waschen und mit Schale in kleine Stücke schneiden.
  2. Alle Zutaten in den Mixder geben und solaneg mixen, bis keine Gurken-Stückchen mehr im Drink schwimmen.
Von |2019-08-08T13:17:26+02:00August 25th, 2019|Aris Artikel, Getränke, Saras Artikel|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar