Zu jedem Brunch, auch dem Osterbrunch, zum Beispiel, gehört ein leckerer Frühlingsquark bzw. Kräuterquark.

Print Friendly, PDF & Email
Rezept drucken
Frühlingsquark mit Kräutern und Leinöl
Kräuterquark Schnabel-auf.de
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 10 Minuten
Portionen
Familienmitglieder
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Portionen
Familienmitglieder
Zutaten
Kräuterquark Schnabel-auf.de
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Als erstes reibt man die Karotte und Gurke klein, schneidet die Lauchzwiebel in Ringe und gibt die Kräuter dazu.
  2. Den Quark mit dem Joghurt vermischen, Gemüse und Kräuter dazu geben und mit Salz abschmecken. Fertig. Guten Apetit
Rezept Hinweise

Der Frühlingsquark schmeckt nicht nur super zu Pellkartoffeln sondern eignet sich auch als leckerer Brotaufstrich und wenn nicht alles verputzt wird, dann kann man ihn kalt stellen und am nächsten Tag zum Beispiel mit Rohkost dippen.