Go Back
+ servings
Flammkuchen ohne Mehl schnabel-auf.de

Flammkuchen ohne Mehl

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Portionen 1 Blech

Zutaten
  

  • 150 Gramm Quark
  • 200 Gramm geriebenen Käse z.B. Emmentaler oder Gouda
  • 50 Gramm Leinmehl
  • 1 TL Salz
  • 1 Becher Sauerrahm oder Creme Fraishe
  • 1 Haufen Belag nach Wahl :-)

Anleitungen
 

  • Ofen vorheizen auf 160 Grad Umluft
  • Quark, Käse, Leinmehl un Salz mit gewaschenen Händen gut durchkneten. Es entsteht ein fester Ball.
  • Den Ball auf ein Blech flachdrücken und dann möglichst dünn (max. 5mm) ausrollen. Und ja dazu braucht es Kraft. Am besten geht es mit einem Nudelholz und dann Frischhaltefolie oder Backpapier zwischen Teig und Rolle, sonst klebt der Teig an.
  • Teig für 20min in den Ofen, die Ränder dürfen schon braun werden, Flammkuchen lebt ja vom knusprigen Rand.
  • Nun kann der Belag fertig gemacht werden. Bei dieser Variante habe ich eine Handvoll Kirschtomaten, ein paar Röschen Brokkoli, eine Stange Sellerie und 2 Champignons genommen. Da ist Euer Geschmack gefragt, was Ihr am liebsten mögt.
  • Nach den 20min den Flammkuchenteig aus dem Ofen, mit Sauerrahm oder Creme Fraishe bestreichen (ich nehme ungefähr 2/3 des Bechers) und dann nach Herzenslust belegen.
  • Nochmal für 5-10 min in den Ofen, ich habe auf Unterhitze umgestellt. Fertg und genießen.

Notizen

 
Flammkuchen ohne Mehl schnabel-auf.deSchon klar, nicht jeder mag die vegetarische Variante. Ihr könnt auch den Klassiker machen. Dazu benötigt Ihr dann einen Becher Kräuter Creme Fraiche, 2 Stangen Frühlingszwiebeln und 100 Gramm gewürfelten Speck. Der Speck braucht schon 10min, um knusprig zu werden. Viel Spaß beim Ausprobieren!
 
Tried this recipe?Let us know how it was!