TeeFee Produkttest Schnabel-auf.deTeeFee Produkttest

fruktosarm – glutenfrei – laktosefrei – zuckerfrei

(Werbung)

Trinken Eure Kinder genug? Ich habe das Glück Mama eines kleinen Schluckspechts zu sein – oder sagen wir passend zu uns: Eine kleine Eule, die immerzu durstig den Schnabel auf macht. Da kommt doch die Frage nach einem TeeFee Produkttest grad recht. Also los:

Wasser ist natürlich das allerallerbeste für uns alle zum Trinken – gerade auch für Kinder. Ich bin ein großer Befürworter Kinder nicht an Säfte oder gar Softdrinks zu gewöhnen. Warum? Schon mal auf die Nährwerttabelle geschaut? Gerade Kinderprodukte strotzen vor Zucker. Und ganz schnell gewöhnen sich unsere Zöglinge an den süßen Geschmack. Ein Getränk soll aber keine Mahlzeit sein, sondern den Durst löschen und das machen wirklich nur Getränke, die den Blutzucker nicht in die Höhe treiben. Und da kommt TeeFee ins Spiel. Die Tees sind eine Kombination aus natürlichen Rohstoffen in Bio-Qualität, ohne künstliche Zusatzstoffe und Zucker.

TeeFee Produkttest Schnabel-auf.deGuten Morgen! von TeeFee

Ob vor Schule oder Kindergarten – der Start in den Tag sollte zuckerfei erfolgen. Und das sage ich natürlich als Ernährungsberaterin, aber jede Mama sollte ein Auge drauf haben, dass Kinder nicht gleich morgens Ihr Pensum an Zucker aufbrauchen. Ich spreche von süßen Cerealien, Obstsmoothies oder Schokobrot. Das ist zwar lecker, aber es begünstigt das „Himmeshochjauchzend – zutodebetrübt“ des Blutzuckerspiegels.

Einfach ausgedrückt: Die Kinder sind zuckerübersättigt und dann rauscht der Blutzucker in den Keller und spätestens nach 1,5 wollen sie wieder was Süßes. Das hindert beim Lernen, das hindert beim Spielen und es hindert eine gelassene gute Laune zu haben. Deshalb ist es besser ein Käsebrot oder Gurkentoast zu essen oder Haferflocken mit ein paar frischen Beeren und dazu einen ungesüßen Tee.

Der TeeFee Guten Morgen Tee hat da zum Beispiel eine leckere Mischung aus Bio-Apfel, Bio-Honeybusch (35%), Bio-Hagebutte, natürliches Aroma, Bio-Steviablätter, Bio-Orangenschalen (2%), Bio-Vanille (0,5%).

Wir finden: Geschmacklich ist es nicht ganz so das Ding meiner Tochter, dass muss ich ehrlich sagen. Liegt aber an der Vanille und dass wir so Vanillegeschmack in Getränken einfach nicht so gern mögen. Aber wer Vanille mag, wird den Tee mögen. Nicht zu süß und gerade kalt mit Eiswürfeln finden wir ihn gut!

TeeFee Produkttest Schnabel-auf.deHimbeertraum ohne Fruktose

Der Früchtetee Himbeertarum von TeeFee hat sogar mich überzeugt, denn ich bin gar kein Früchteteefreund. Aber er schmeckt eben nicht säuerlich, wie die meisten und nicht nach komischen chemischen Geschmacksrichtungen.

Kein Wunder, denn auch hier im TeeFee Himbeertraum ist mehr Natur drin: Bio-Hagebutten, Bio-Apfel, Bio-Wildapfel, Bio-Hibiskusblüten, Bio-Steviablätter, Bio-Hibiskus, natürliches Himbeeraroma, Bio-Himbeeren

Einige werden sich vielleicht fragen, ob die Teesorten und eine Fruktoseintoleranz gut zusammenpassen. Ja, bei uns klappt das wunderbar. Stevia ist hier genau das richtige natürliche und vegane Süßungsmittel. Es ghört nicht zu den Zuckeralkoholen und wird auch in der LOWFODMAP-Ernährung bei Reizdarm empfohlen.

Meine fruktoseintolerante Tochter mag und verträgt die Tees von TeeFee einwandfrei und so darf auch sie einfach mal was geschmackliches trinken, ohne dass wir beide aufpassen müssen. Denn ich kann natürlich verstehen, dass man neben Wasser auch mal Geschmack schmecken könnte. Ich habe dazu meinen Kaffee und trinke auch gern Tee mit Honig. Das fällt bei der Kleinen ja bekanntlich weg. Von daher freue ich mich über diese neuen Möglichkeiten.

Wir finden: Der Tee schmeckt wie ein süßer Saft, nur ohne Zucker. Das ist wirklich unglaublich. Ich kann ihn mir auch kalt super vorstellen in ein Glas Sekt und meine Tochter mag ihn sehr dünn also kurz gezogen.

TeeFee Produkttest Schnabel-auf.deGute Nacht mit TeeFee

Die Tees sind alle auch schon für Babys ab einem Alter von 1 Jahr nutzbar.

Das ist ein wichtiger Hinweis, denn wir Mamas trauen Teemischungen ja nicht immer sofort über den Weg. Hier ist das kein Problem. Und die Gute Nacht Mischung aus Bio-Orangenblätter, Bio-Kamille (30%), Bio-Silberlinden, Bio-Stevia, Bio-Lavendel (1%), Bio-Hopfen hilft sanft beim Einschlafen. Schon ausprobiert?

Wir finden: Das ist der absolute Favorit meiner Tochter, sie hat es wie gesagt nicht so mit den süßen Dingen oder Vanillegschmack. Aber der hier hat es ihr angetan. Den kann ich ihr natürlich nicht zum Frühstück servieren, aber am Nachmittag zum runterkommen – why not? Kinder schlafen ja nicht gleich ein nach dem Tee. Hopfen und Lavendel helfen einfach zum Cool down und das darf bei so manchen Kind auch mal tagsüber sein, oder?

TeeFee Produkttest Schnabel-auf.deTeeFee und Nachhaltigkeit

Was auf meinem Blog landet ist bis auf Mark und Bein geprüft, dass wisst Ihr. Und bei mir kommt nix in die Einkaufstüte, was nicht auch nachhaltig produziert wird. Und was im besten Fall noch Bio-Qualität ist. TeeFee punktet bei mir auch bei diesen beiden Aspekten. Die Zutaten kommen allesamt aus biologischen Anbau.

Fazit:

TeeFee konnte uns überzeugen.

– mit den Inhaltstoffen, weil kein Zucker und keine Allergene

– Preis-Leistungs-Verhältnis

– Nachhaltigkeit-Aspekt

Hast Du Fragen? Dann nutze die Kommentarfunktion. Andere sehr ehrliche Produkttests findest Du hier.

Du magst unsere Produkttests? Na dann klick dich hier mal durch, vielleicht findest Du noch mehr.

Print Friendly, PDF & Email