Foto: Mike Meyer

Frühlingszeit ist Zeit für Spargel! Die maximal 22 Zentimeter langen Spargelstangen gelten als Fit- und
Schlankmacher, können in zig Varianten zubereitet werden und schmecken einfach lecker. Ob grün, ob
weiß oder grün-violett, das schlanke Spargelgewächs aus dem Boden wird bis zum 24. Juni geerntet
und ist fester Bestandteil der Frühlingsküche.
Worauf man beim Spargelkauf achten sollte, wie man erkennt, welche Qualität der Spargel hat und
wie Spargel länger frisch bleibt …. Nutritionist & Koch Holger Stromberg gibt zahlreiche Tipps und
Tricks rund um das königliche Stangengemüse.

Oberstes Gebot: Frische

Qualität und Frische sind das A und O bei der Zubereitung der Spargelstangen. Das Frühlingsgemüse wird
immer noch in mühsamer Handarbeit geerntet – und das zweimal am Tag. Die Nachfrage wächst, denn das
„königliche“ Gemüse verwöhnt nicht nur den Gaumen, Spargel ist einfach sehr gesund und hat viele Vitamine.

So erkennen Sie die Qualität und Frische

seidiger Glanz des weißen Gemüse verrät Frische
Spargelenden sollten auf keinen Fall braun oder vertrocknet sein
wenn sich eine Spargelstange schnell breche lässt und eine saftige Bruchstelle hat

Easy to handle: einfach zu lagern

Geschirrtuch oder Küchenkrepp mit kaltem Wasser anfeuchten, den Spargel darin einschlagen und im
Kühlschrank aufbewahren.

Vielkönner: lecker und gesund

Spargel ist nicht nur extrem schmackhaft, sondern auch gut für unsere Gesundheit. Spargel wirkt entwässernd,
harntreibend und regt die Nierentätigkeit an. Daher ist er besonders geeignet für Menschen, die an
Übergewicht leiden. Darüber hinaus steigert er die Abwehrkräfte, enthält die Vitamine C und E und die Vorstufe
des Vitamin A, das Betakarotin.

Multitalent: Macht fit und schlank

Die vielen Enzyme, Vitamine und Mineralien beschleunigen das Abnehmen, denn Spargel aktiviert den Stoffwechsel.
So kann der Körper die Fettzellen schneller verbrennen. Die Stangen bestehen aus 93 % Wasser
und enthalten somit nur 20 Kalorien auf 100 Gramm. Ideal also für eine gesunde und mineralstoffreiche Ernährung.
Die Sauce Hollandaise können Sie durch eine kalorienarme Alternative ersetzen – aber auch pur, mit
etwas Zitrone schmeckt der Spargel köstlich.

Die Frage aller Fragen: Spargelschäler oder Messer?

Schälen kann man die Stangen sowohl mit dem Messer, als auch mit dem Sparschäler.
Falls Sie kein Lieblingsgerät haben, bietet sich ein einfacher Sparschäler immer an.
Grüner Spargel muss maximal an den Enden geschält werden.

Zum Thema Spargel & Kinder

Ab wann? Hierfür gibt es keine starre Regel, aber aufgrund der fasrigen Struktur eignet sich Spargel nicht für Babies. Man kann den Spargeltest in dem Moment versuchen, in dem die Kleinen am Familienessen teilnehmen und dann am besten schön weich.
Geschmack: Kinder wissen ganz genau, was ihnen schmeckt und was nicht. Ich rate Eltern im Rahmen unseres Kita- und Schulcaterings immer, Kindern immer wieder etwas Neues anzubieten, aber die Wahl der Kinder auch anzunehmen. Manchmal dauert es mit manchen Sachen einfach ein Weilchen. Beim Spargel würde ich es am Anfang mit Kartoffeln oder Pfannkuchen versuchen und dann gibt es nur die zwei Möglichkeiten, entweder es schmeckt oder das Gesicht verzieht sich 🙂

Im Nu zubereitet – so schnell geht Spargel

Print Friendly, PDF & Email
Täglich neue Tipps? Folgt uns!
Follow by Email
Facebook
Facebook
Pinterest
Instagram

Hinterlassen Sie einen Kommentar