Ich muss ja gestehen, ich bin kein Mayonaissefreund. War ich noch nie, werde ich wohl auch nie sein. Zu fettig, irgendwie dubios. Man weiß nie was alles drin ist. Im Sommer mag ich sie erst recht nicht – fertiggekauft. Also machen wir sie doch lieber selbst. Selbstgemachte Mayonnaise ist viel einfacher als Du denkst. Dazu ist sie auch noch lecker, man kann damit Gemüsestick dippen, oder auch Nudelsalat machen.

Die enthaltenen Kräuter kann man variieren. Ganz nach dem eigenen Geschmack. Wir haben hier in diesem Rezept eine TK Kräutermischung von 8 Kräutern verwendet: Petersilie, Dill, Kresse, Kerbel, Schnittlauch, Sauerampfer, Borretsch, Pimpinelle.

Im Frühling, Sommer und Herbst kannst Du für die selbstgemachte Mayonnaise die Kräuter aus dem eigenen Garten verwenden. Diese sind, frisch geerntet super lecker und sehr gesund.

Wie ihr Kräuter am besten für den Winter aufbewahrt könnt ihr hier nachlesen.

selbsgemachte Mayonnaise Milchmayonnaise

Selbstgemachte Majonaise mit Milch

Vorbereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Grillen, Osterbrunch, Salate
Land & Region fruktosearm, Low Carb, schnell und einfach, vegetarisch

Zutaten
  

  • 50 ml 3,5% Milch diese sollte Zimmertemperatur haben
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 100 ml Rapsöl
  • 1/2 Stück Limette
  • 1 EL Kräuter TK
  • Salz/Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen
 

  • Die Milch zusammen mit dem Senf in ein hohes Gefäß füllen und mit einem Pürierstab schaumig schlagen. Schlagt die Milch so lange bis sie wirklich schaumig ist. Das ist ganz wichtig für die Mayo.
  • Nun lasst den Pürierstab laufen während Ihr das Öl nach und nach dazu gießt. So lange weiter pürieren bis die Mayonnaise eindickt. Das dauert ca. 4 bis 5 Minuten.
  • Schmeckt das Ganze mit dem Saft der halben Limette, dem Salz und Pfeffer und den Kräutern ab.
  • Lasst es Euch schmecken.
    selbsgemachte Majonaisen milchmajonaise (2) (Kopie)
Keyword Salat
Tried this recipe?Let us know how it was!

Print Friendly, PDF & Email