Und noch ein kleines schnelles leckeres Osterrezept. Diesmal Schokohasen ohne Zucker bzw. Schokoeier. Meine Tochter mag am liebsten Eier ohne was drin. Also ohne eine andere Füllung, sondern komplett aus Schokolade. Nur dass ich in diesem Rezept keine Schokolade verwende, sondern Kakaopulver und die Süße aus Reissirup und Nussmus.

Im Internet gibt es viele viele Varianten von selbstgemachten Schokoeiern und ich habe mir viele durchgelesen als Inspiration für dieses Rezept. Es ist vegan (eher aus Zufall), glutenfrei und ohne Fruktose. Wer nicht auf Fruktos achten muss, kann auch Dattelsirup benutzen. Ohne Zucker sind sie, weil kein weißer Zucker drin ist. Aber natürlich eine Zuckerart, aber dafür eine mit Nährstoffen und das finde ich eine gesunde und tolle Alternative für das Osterkörbchen. Also probiert sie gerne mal aus: meine Schokohasen ohne Zucker.

Schokohasen ohne Zucker schnabel-auf.de

Schokohasen ohne Zucker

Vorbereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Gericht Osterbrunch
Land & Region fruktosearm, laktosefrei, schnell und einfach, vegan
Portionen 12 Schokohasen

Zutaten
  

  • 3 EL Sonnenblumenmehl oder Kokosmehl
  • 3 EL Kakaopulver
  • 2 EL Reissirup
  • 1 EL Kokosöl
  • 50 Gramm Kakaobutter
  • 2 EL Erdnussmus oder ein anderes Nussmus

Anleitungen
 

  • Sonnenblumenmehl und Kakaopulver zusammenrühren.
  • Kakaobutter mit Kokosöl erwärmen, dass es flüssig wird und dann das Nussmuss und Reissirup dazugeben. Am Schluss auch die Trockenzutaten dazumischen.
  • Die recht flüssige Masse in Förmchen gießen. Übrigens kann das zu Weihnachten auch etwas anders sein und keine Osterhasen :-).
  • Die Form für eine Stunde in den Kühlschrank geben und dann aus der Form drücken. Am besten halten sich die Eier im Kühlschrank. Zu lange sollten sie tatsächlich nicht im Osternest liegen, sonst werden sie weich.
    Schokohasen ohne Zucker schnabel-auf.de
Tried this recipe?Let us know how it was!

Print Friendly, PDF & Email