Quinoa ist trendig, gesund und kindgerecht. Aber bitte Quinoa immer gut waschen! Die enthaltenen Saponine können so reduziert werden und für Kinder bis 2 Jahre sind die in der Schale enthaltenen Saponine noch nicht gut zu verwerten.

Also heute probieren wir mal eine schokoladige Variante der super pflanzlichen Eiweisquelle. Hm, oder gleich einen Kuchen aus Quinoa? Was als Experiment anfing, endete als sehr leckerer Kuchen. Eine perfekte gesunde Alternative für Naschkatzen.

 

Probiert ihn aus – unseren Quinoa-Kuchen mit Kokos und Kakao nach Schnabel-Art.

und hier sind noch andere Quinoa-Rezepte.

Quinoa- Schokokuchen schnabel-auf.de

Quinoa-Kuchen mit Kokos und Kakao

1 von 1 Bewertung
Portionen 8 Stück Kuchen

Zutaten
  

  • 100 Gramm Quinoa
  • 200 ml Wasser
  • 100 ml Rapsöl
  • 3 Stück Eier
  • 200 ml Kokosdrink
  • 70 Gramm Kakaopulver
  • 180 Gramm Rohrohrzucker
  • 2 TL Backpulver

Anleitungen
 

  • Quinoa im Wasser 20 minuten köcheln und anschließend abkühlen lassen. Kannst Du auch gut am Vortag vorbereiten.
  • Alle Zutaten zusammen mischen und in eine Tarte-Form füllen oder eine große Springform mit mindestens 28cm Durchmesser. Bitte die Form vorher mit Mehl bestäuben, denn der Kuchen klebt etwas am Rand.
    Quinoa- Schokokuchen schnabel-auf.de
  • Im vorgeheizten Ofen für 35-40min bei 180 Grad Umluft backen. Einfach den typischen Holzstab-Test machen, ob der Kuchen innen schon durch ist.

Notizen

Der Kuchen ist super saftig und trotz Kakao überhaupt nicht schwer. Der perfekte leichte Schokokuchen für den Sommer!
Tried this recipe?Let us know how it was!

Print Friendly, PDF & Email