One-Blech-Gnocchi

Ich habe wieder mal ein Lieblingsrezept für mich gefunden. Die One-Blech-Gnocchi sind einfach nur genial. Ich werde Gnocchi nie wieder anders zubereiten. Du kannst jedes Gemüse nehmen, was Du und Deine Familie mögt und vertragt. Außerdem kannst Du es wie hier vegan zubereiten oder ganz normalen Käse und normale Bechamelsoße nehmen. Und ich könnte statt Gnocchi auch Kartoffeln oder gekochte Nudeln nehmen.

Also einfacher geht es wirklich nicht, oder? Alles auf ein Blechschmeißen, in Ofen und fertig. So lernt man kochen ;-). Für die One-Blech-Gnocchi kannst Du natürlich auch glutenhaltige Gnocchi nehmen, wenn Du nicht auf Gluten verzichten musst. Wobei ich persönlich ja gar nicht verstehe, warum in gekauften Gnocchi überhaupt Mehl drin sein muss. Aber das ist eine andere Frage.

Hast Du Fragen? Dann nutze die Kommentarfunktion. Und bewerte gern das Rezept. Ich zähle auf Dich.

Du magst einfache Rezpete? Na dann klick dich hier mal durch oder nutze die Filterfunktion im Grid.

One-Blech-Gnocchi schnabel-auf.de

One-Blech-Gnocchi

Sara Zeitlmann
Familienessen von einem Blech
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Portionen 1 Blech

Zutaten
  

  • 300 g Gnocchi
  • 1 Stück Brokkoli
  • 1 Stück Paprika grün oder gelb
  • 3 Stück Champignons
  • 200 ml vegane Bechamel
  • 150 g veganen Reibekäse
  • 1 EL Gemüsepaste
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz und/oder Gewürze nach Belieben

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Gemüse und Gnocchi auf dem Blech verteilen, mit etwas Olivenöl beträufeln und salzen. In den Ofen auf die mittlere Schiene schieben und 20min backen.
  • Währenddessen die Bechamel, den Käseersatz und die Gemüsepaste mischen und nach den 20min auf dem Blech verteilen.
  • Nochmal 10min backen und dann genießen.

Notizen

Und wie immer sind hier Euren Ideen keine Grenzen gesetzt. Ich habe noch rote Beete und Spinat dazugegeben. Da könnt Ihr ganz einfach variieren, je nachdem was gerade Saison hat.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Print Friendly, PDF & Email