Milchschnitte-Kuchen

/Milchschnitte-Kuchen

Heute mal was zum Schlemmen! Wir dürfen Euch ein Rezept präsentieren, welches wir für das Magazin Glutenfree Magazin (Werbung*) kreiert haben.

Die Milchschnitte – wahrscheinlich hat jeder Mensch in seinem Leben schon mal eine Milchschnitte verputzt. Mit Zöliakie ist zwar die gekaufte Variante tabu. Aber selbstgemacht schmeckt doch eh viel besser. Und ab und zu darf es auch bei uns so ne richtige Schlemmertorte geben. Milchschnitte aus der eigenen Küche ist viel einfacher als man meint und schmeckt gerade Kindern bombastisch gut – ganz ohne Gelatine. Mamas haben ja in der Regel nicht ewig Zeit in der Küche zu stehen. Deshalb ist ein Mama-Rezept automatisch mit so wenig Zutaten wie möglich und geringem Aufwand. Im Rezept haben wir eine kleinen Milchschnitte-Kuchen in Kindergröße gebacken. Aber je nach Backform kann man die Form und Größe variieren.

Tipp: je größer die Form und desto dünner die Teigschicht, umso kürzer ist die Backzeit. Zu dünn sollte der Teig auch nicht sein, sonst wird das horizontale Teilen eine große Herausforderung. Bei der weißen Creme muss man nicht so aufpassen, da ändert sich nicht viel an der Kühlzeit.

Achtung: Dieses Rezept ist nicht laktosefrei, aber es gibt die weiße Schokolade auch von Frankonia (Werbung*) ohne Laktose und Fruktose. Milch und Butter bekommt Ihr auch laktosefrei :-).

Print Friendly, PDF & Email
Täglich neue Tipps? Folgt uns!
Follow by Email
Facebook
Facebook
Pinterest
Instagram
Rezept drucken
Milchschnitte-Kuchen
Milchschnitte-Kuchen
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Milchschnitte-Kuchen
Anleitungen
  1. Ofen vorheizen auf 160 Grad.
  2. Eier und Zucker in einer Küchenmaschine oder mit dem Rührgerät schaumig schlagen.
  3. Mehlmischung, Kakaopulver und Backpulver dazugeben und den Teig dann in eine Springform geben. Die sollte nicht größer als 24cm sein, sonst wird der Teig zu dünn! Je nach Teigdicke zw. 15 und 20min im Backofen backen. Fertig ist er, wenn er den Teig-Klebe-Test besteht. Klebt kein Teig am reingestochenen Holzstäbchen, dann ist er fertig. Den Kuchen anschließend ohne Springformring abkühlen lassen.
  4. Während der Teig im Ofen ist: Schokolade mit der Butter im warmen Wasserbad schmelzen und anschließend etwas abkühlen lassen. Ganz langsam erhitzen, sonst flockt Euch die Schokolade!
  5. Kalte Sahne mit Reissirup oder Honig steif schlagen.
  6. Abgekühlte Schokocreme vorsichtig in die Sahne einrühren. Es darf sich dabei keine Flüssigkeit absetzen.
  7. Kuchen horizontal in der Mitte teilen. Wir brauchen für den Milchschnitte-Kuchen einen Boden und einen Deckel. Deckel vorsichtig abheben. Dann den Springformrand wieder festziehen und die weiße Creme auf den Boden geben.
  8. Kuchendeckel vorsichtig auf die Creme legen und die Torte mind. 1 Stunde im Kühlschrank kühlen lassen.
Von |2019-02-09T09:02:14+02:00Februar 6th, 2019|Allgemein, Nachspeisen, Saras Artikel, Süße Leckereien|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar