Granola ohne Zucker

/Granola ohne Zucker

Knuspriges Müsli-Topping oder einfach über einen leckeren Obstsalat oder einen Joghurt. Granola ist so hip wie Knusperflakes bei Kids eben hip sein können. Doch leider sind die Fertigmischungen aus dem Supermarkt nicht wirklich empfehlenswert. Schaut mal hinten auf die Nährwerttabelle. Da ist Zucker und Kohlenhydrate pur drin. Zucker sind ja Kohlenhydrate, wie Ihr wisst und das kann den Darm ganz schön beschäftigen und Eure Kinder (darm-)träge machen. Kann, muss aber natürlich nicht. Dafür ist unser Low Carb Granola voll mit Nüssen und Samen. Und warum Nüsse so gesund sind, darüber hat Hary in diesem Artikel schon referiert.

Granola ohne Zucker schnabel-auf.de

Trotzdem wollen wir eine gesündere Variante und gerade in dieser Woche extra ohne Zucker und Kohlenhydrate. So weit so gut, doch wie bekomme ich da Süße hinein, dachte ich leicht stirnrunzelnd, als ich meine Zutaten vor mir sah. Ich dachte mir, ich probiere es einfach aus, und wenn es nicht so süß ist, dann schmeckt es halt nur mir und nicht meiner Tochter. Hahaaaa, doch eine Stunde später: mein Low Carb Granola ist so süß, da fehlt kein Zucker, überhaupt nicht und wir mögen es alle! Da kann noch ein zweiter und dritter Löffel drauf, so lecker ist es.

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Beitrag 🙂
Rezept drucken
Low Carb Granola
Granola ohne Zucker schnabel-auf.de
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Granola
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Granola
Zutaten
Granola ohne Zucker schnabel-auf.de
Anleitungen
  1. Ofen vorheizen auf 140 Grad Umluft. Hier schon das Kokosöl in einer ofenfesten Schale hineinstellen und flüssig werden lassen.
  2. Nüsse hacken. Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne lasse ich wie sie sind.
  3. Alles zusammen vermengen inkl. Zimt und dem Kokosöl.
  4. Auf ein Backblech geben und bei 140 Grad 45min rösten. Anschließend einmal durchmischen mit einem Löffel und nochmal für 15min bei 200 Grad richtig Gas geben. Achtung! Wenn es zu dunkel wird, dann früher raus.
Rezept Hinweise

Und wer wirklich ernsthaft mehr Süße braucht, kann 30g Reissirup dazugeben, dann bleibt es fruktosearm. Dattelsirup oder Honig wären dann die "normalen" Varianten. Wobei beim Honig auch "vegan" nicht mehr stimmt. Und die Varianten verstoffwechseln wir genauso wie normalen Zucker. Also geht es auch ohne 🙂 Granola ohne Zucker schnabel-auf.de

Von |2019-02-19T09:17:29+02:00Februar 15th, 2019|Allgemein, Saras Artikel, Süße Leckereien, Themenmonat Februar|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar