Kurkumasuppe mit Fenchel

/Kurkumasuppe mit Fenchel

Immunboost durch Kurkumasuppe. Wer seinem Immunsystem einen Kick geben möchte, isst leckere basische Suppe mit Kurkuma, das ist die einfachste und schnellste Art sich etwas Gutes zu tun. Und das nicht nur in der Erkältungszeit. Wenn Du oder Dein Kind gerade erkältet seid, dann würzt zusätzlich mit Thymian, das hilft den Scheim zu lösen. Ansonsten könnt Ihr das auch weglassen und Euch auf den gesundheitlichen Wirkungen von Kurkuma ausruhen.

Deshalb hier ein paar Gründe:

Ob Gelbwurz, Zauberknolle, „Gewürz des Lebens“, gelber Ingwer, Safranwurzel oder Curcuma – Kurkuma hat viele Namen. In der chinesischen und indischen Heilkunst ist der Farbstoff Curcumin schon seit Jahrtausenden aufgrund seiner entzündungshemmenden Wirkung ein wichtiger Bestandteil der Therapien.

Die kleine Wurzel strotzt vor Antioxidantien und ist damit Helferlein im Kampf gegen Entzündungen, Herz-Kreislauf-Problemen. Sogar eine krebspräventive Wirkung wird dem Gewürz nachgesagt. Ihr denkt jetzt zu Recht: Das sind aber alles Sachen, die doch kein Kind bekommt. Da habt Ihr Recht. Trotzdem soll gesagt sein, dass Kurkuma nachweislich das Risiko für Leukämie bei Kindern senken kann. In Indien gibt es diese Krankheit so gut wie nicht. Hier erkranken immerhin 1800 Kinder pro Jahr. Puh, weg von der schweren Kost. Wer mehr wissen will, kann hier nachlesen.Und nun zurück zur Kurkumasuppe.

Ich habe auch noch Fenchel dazugegeben, weil Fenchel auch mega gesund gut für kleine Kinderbäuche ist. Hier könnt Ihr mehr darüber nachlesen. Ok, erst ab 1.11.19 😉

 

Print Friendly, PDF & Email
Täglich neue Tipps? Folgt uns!
Follow by Email
Facebook
Facebook
Pinterest
Instagram
Rezept drucken
Kurkumasuppe mit Fenchel
Kurkumasuppe mit Fenchel schnabel-auf.de
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Suppenteller
Zutaten
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Suppenteller
Zutaten
Kurkumasuppe mit Fenchel schnabel-auf.de
Anleitungen
  1. Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Karotten schäle ich nicht, weil ich Biomöhren verwende und die Vitamine sitzen in der Schale. Fenchel inkl Grünzeug und Strunk kleinschneiden.
  2. Mit dem Bratöl im Topf kurz andünsten, bis es duftet. Ich liebe es, wenn der Fenchel seine ätherischen Öle entfaltet. Dann mit der Brühe ablöschen und 20min köcheln lassen, bis auch die letzte Karotte weich ist.
  3. Dann von der Herdplatte nehmen, pürieren und das Reis Cuisine unterrühren. Erst ganz zum Schluss die Gewürze dazugeben, damit die gesunden Inhaltsstoffe nicht verkocht werden.
Rezept Hinweise

Kurkumasuppe mit Fenchel schnabel-auf.de

Noch zwei Tipps zur Suppe: Für Kinder könnt Ihr Wiener hineinschnibbeln. Und wir Eltern haben es mit frischem Kren aufgepeppt. Denn die Schärfe hilft auch den Hals zu desinfizieren und vom Geschmack passt es perfekt dazu.

Von |2019-10-27T08:38:26+01:00Oktober 27th, 2019|Allgemein, Hauptspeisen|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar