Indisches Kartoffelgratin

/Indisches Kartoffelgratin

Indisches Kartoffelgratin klingt erstmal aufwendig, scharf und nicht unbedingt nach dem Geschmack der Kinder. Ach ja? Wir wären aber nicht die Mamas von Schnabel-auf, wenn wir nicht leckere Alternativen zu den üblichen Rezepten bieten würden – die den Kindern TROTZDEM schmecken. Kokosmilch mögen fast alle Kinder, Kurkuma ist mega gesund und nicht scharf und das bissl Pfeffer merkt kein Mensch, äh kein Kind.

Bei uns daheim ist das übrigens eins der Lieblingsbeilagen und es passt zu so viel, es muss gar nicht unbedingt mit etwas anderem Exotischem serviert werden. Und ja ein Kartoffelgratin braucht zeit, aber die meiste Zeit schmort unser indisches Kartoffelgratin im Ofen vor sich hin und Ihr müsst nix machen. Außer früh genug anfangen natürlich, sonst könnte es etwas schwierig werden, wenn der Hunger schon da ist und Ihr dann erst anfangt. In diesem Sinne guten Hunger!

P.S.: andere Kartoffelgerichte findet Ihr hier.

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Beitrag 🙂
Rezept drucken
Indisches Kartoffelgratin
indisches Kartoffelgratin schnabel-auf.de
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
Familienmitglieder
Zutaten
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
Familienmitglieder
Zutaten
indisches Kartoffelgratin schnabel-auf.de
Anleitungen
  1. Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
  2. Kartoffeln schälen und in einer Küchenmaschine in Scheiben hobeln lassen oder selber schneiden (das dauert dann nochmal 10min mehr in der Vorbereitungszeit).
  3. Ein Esslöffel Kokosöl in einem Topf flüssig werden lassen und die Hälfte der Kartoffeln etwa 5-7min darin dünsten. So werden sie schneller gar im Ofen und das kann sogar 30min ausmachen. Mit der anderen Hälfter der Kartofeln genauso verfahren. Die erste Fuhre kann in der Auflaufform "warten".
  4. Alle Kartoffeln in den Topf und nun Brühe und Kokosmilch, sowie die Gewürze dazu. Und nochmal kurz aufkochen.
  5. Erst jetzt kommt alles zusammen in die Auflaufform und entweder mit Glasdeckel oder Alufolie für 30min in den Ofen. Dann Bedeckung abnehmen und nochmal 15min backen. Dann ist es fertig und die Kartoffeln auch wirklich durch.
Rezept Hinweise

Zu dieser indischen Variante passt Fisch (zum Beispiel Sesamlachs)oder Fleisch. Aber Du kannst auch ein Dhal dazu machen, eine Gemüsepfanne oder einfach so essen. Kindern reichen die Kartoffeln völlig aus, dazu noch gedünsteter Brokkoli und alle werden satt.

indisches Kartoffelgratin schnabel-auf.de

Von |2018-12-20T16:33:54+00:00Januar 4th, 2019|Beilagen, Saras Artikel|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar