Humus-Cracker_breit schnabel-auf.de Humus Cracker

Leckere Cracker mit einem Hauch Orient.

glutenfrei – fruktosearm – nussfrei – vegan

Ich liebe Chips. Mein Kind liebt Chips. Was wir aber nicht lieben, sind die speckig salzigen Chips aus der Tüte, deren Nährwerte gleich null und wie fettig die Finger im Anschluß sind.

Also machen wir sehr gerne selbst Chips und freuen uns, dass auch diese Humus Cracker unseren Chips-Hunger stillen können.

Das Rezept von mir ist wieder für das Glutenfree Magazin enstanden, diesmal für das Heft 26. Und in dieser Version der Humus Cracker habe ich orientalische Gewürze wie Kreuzkümmel, Koriander und Curry benutzt. Aber theoretisch könntet Ihr diese Cracker auch mediterran zubereiten mit Paprikapulver, etwas Parmesan und Pizzagewürz. Ich liebe es mit Samen und Kernen zu experimentieren. Sind übrigens auch sehr gesund und liefern gesunde Fette und Ballaststoffe. Andere Currycracker habe ich hier noch für Euch.

Mit Kindern macht das Backen der Humus Cracker übrigens genausoviel Spaß wie Plätzchen backen!

Was für Snacks hättet Ihr denn sonst noch gern? Bin ja immer dankbar für Anregungen und Kritik!

Apropos Snacks, hier haben wir noch mehr neben den Humus Crackern:

Foodoase 2 bei Schnabel-auf.de

Humus Cracker

Diese herzhaften bzw. salzigen Cracker kommen immer gut an zum gesunden Naschen
Vorbereitungszeit 11 Min.
Zubereitungszeit 14 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Portionen 18 Stück
Kalorien 53 kcal

Zutaten
  

  • 130 Gramm Kichererbsen aus der Dose entspricht einer kleiner Dose
  • 40 Gramm Hirseflocken gf (od. Haferflocken)
  • 40 Gramm Buchweizen das ganze Korn
  • 40 Gramm Sesam
  • 20 Gramm Leinsamen
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1/2 TL Currypulver auf gf achten
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/4 TL Zitronensaft

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Kichererbsen mitsamt der Flüssigkeit in ein Gefäß geben und mit den Hirseflocken pürieren. Alle anderen Zutaten dazugeben und gut mischen.
  • Die Hände mit eiskaltem Wasser befeuchten und aus dem Teig Kugeln formen, die etwas kleiner als Tischtennisbälle sind. Auf das Backblech legen und ganz flache Taler auf das Backblech drücken. Das geht am besten entweder mit einer nassen Glasunterseite oder mit der Hand. Je dünner, desto knuspriger werden die Cracker.
  • Im Backofen bei 220°C je nach Dicke 11 bis 15 Minuten backen. Dabei immer wieder kontrollieren, damit sie nicht zu dunkel werden. Auf einem Gitter abkühlen lassen. Trocken und kühl lagern!

Notizen

In einer Keksdose halten die Cracker ca. eine Woche. Achtung: In einem Frischhalte- oder Gefrierbeutel verlieren sie ihre knusprige Konsistenz.
Humus-Cracker_breit schnabel-auf.de
 

Nutrition

Serving: 1StückCalories: 53kcalCarbohydrates: 6.1gProtein: 1.8gFat: 2.6g
Tried this recipe?Let us know how it was!
Print Friendly, PDF & Email
Von |2023-01-05T21:00:48+01:00Dezember 12th, 2022|Allgemein, Salzige Snacks, Saras Artikel, Snacks|0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Recipe Rating




Nach oben