Glutenfreie Gewürzschnitte

Mir haben Gewürzschnitten lange gefehlt und ich hatte nie die richtige Idee für ein glutenfreie Variante. Aber dieses Jahr war es soweit, die Idee hat sofort geklappt, ich bin happy, mache alle anderen mit dem Rezept happy und jetzt auch Euch!

glutenfrei – fruktosearm – nussfrei

Ich liebe ja Kuchenrezpte, bei welchen man alles auf einmal zusammenmischen darf ohne großes Trara. Und genau das funktioniert auch bei diesen glutenfreien Gewürzschnitten. Ja ok Eischnee wird extra gemixt und kommt dann dazu. Aber das finde ich vertretbar.

Ich habe das Rezept einmal mit Lebkuchengewürz gemacht und einmal mit Spekulatiusgewürz. Ich muss gestehen, mit Spekulatiusgewürz schmeckt es mir fast noch ein bisschen besser. Was schmeckt Euch? Gerne unten in die Kommentare schreiben.

So, wie Ihr schon auf dem Foto gesehen habt, habe ich von Komeko das Kuchenglück benutzt für das Rezept und ich finde mit diesem Mehl klappt es auch am besten. Ich mag die Reismehle sehr gern und warum das so ist, das könnt Ihr hier nochmal nachlesen.

Außerdem gibt es einen Code von Komeko. Mit SARA10 bekommt ihr 10 Prozent auf die Mehle. Das ganze geht noch bis 11.12.2022 23:59 Uhr. Hier gehts zu KOMEKO.

Ich habe das Rezept als fruktosearm bezeichnet. Aber dann müsst Ihr bitte unbedingt fruktosearmen Getreidezucker benutzen und auch für das Topping Getreidezucker und keinen normalen Puderzucker. Den rührt Ihr dann einfach mit Wasser an und nicht mit Orangensaft. Und ja das wird wie auf dem Foto etwas krümeliger. Aber hauptsache es schmeckt und Ihr bekommt keine Symptome!

glutenfreie Gewürzschnitten schnabel-auf.de

glutenfreie Gewürzschnitten

Ein gelingsicheres Rezept für Backanfänger
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Portionen 1 Blech

Zutaten
  

  • 200 Gramm glutenfreie Mehlmischung Komeko Kuchenglück
  • 70 Gramm gemahlene Mandeln
  • 120 Gramm Rohrzucker oder Getreidezucker
  • 200 ml Milch
  • 50 g Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • 50 ml Sprudelwasser
  • 2 Stück Eier
  • 1 TL Lebkuchengewürz oder Spekulatiusgewürz
  • 2 TL Backpulver
  • 10 Gramm Kakaopulver
  • 10 Gramm Vanille optional

Topping

Anleitungen
 

  • Ofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze aufheizen.
  • Eier trennen und Eischnee aufschlagen.
  • Eigelb mit allen anderen Zutaten mischen. Den Eischnee vorsichtig unterheben.
  • Dann auf ein Blech mit ca. 40x30cm geben. Ich habe von Pamperedchef den James genommen, dieser ist einfach etwas kleiner als ein normales Blech. Ihr könnt aber auch eine große Auflaufform benutzen für den Kuchen. Er sollte schon mind. 2cm hoch sein.
  • Kuchen ca. 30cm im Ofen backen.

Notizen

Wie Ihr seht, habe ich das Mehl von Komeko "Kuchenglück" benutzt und liebe es.
Aber das Rezept funktioniert auch mit einem anderen Universalmehl. Auch die Milch kannst Du ersetzen in eine pflanzliche Alternative. Nur das Ei würde ich nicht ersetzen für die Konsistenz.
glutenfreie Gewürzschnitten schnabel-auf.de
Tried this recipe?Let us know how it was!
Print Friendly, PDF & Email