Last Minute DIY Adventskalender (10)Es ist soweit, die Weihnachtszeit beginnt bald und damit das Warten auf den Heiligabend.

Adventskalender haben eine über 200-jährige Tradition und gehören heutzutage zum Weihnachtsfest dazu wie der Christbaum und Kerzen. Die Geschichte des Adventskalenders ist interessant.

Die Ursprünge des „Adventszeitmessers“ sind im 19. Jahrhundert zu finden.

Damals klebten Familien nach und nach 24 Bilder an die Wand, malten Kreidestriche an die Wand oder brannten Kerzen jeden Tag ein Stück herunter um die die Wartezeit zu verkürzen.

Gerard Lang, ein Münchener Verleger hat 1903 als erster einen Adventskalender als Bogen Papier mit 24 Bildern zum Ausschneiden herausgebracht. Und ab den 1950er Jahren gibt es auch mit Süßigkeiten gefüllte Adventskalender mit Türchen.

Einen Adventskalender zu basteln, statt ihn zu kaufen ist nicht nur ein Retrotrend. Es macht auch viel Spaß die Türchen selbst zu befüllen und den Kindern damit eine persönliche Freude zu machen.

Man kann einen Adventskalender ganz leicht und auch schnell selbst basteln.

Last Minute DIY Adventskalender (10)

Wir haben Euch einen Kalender vorgebastelt, den Ihr sehr gern nachbasteln könnt.

Was Ihr dafür benötigt ist folgendes:

  • Einen großen Bilderrahmen
  • Ein paar Zweige oder dünnere Äste
  • Lichterketten und Batterien. Bestenfalls nehmen sie Lichterketten mit einem Timer, dann gehen die Lichter immer zu selben Zeit an und wieder aus.
  • Geschenkpapier
  • Eine Schleife
  • Servietten
  • Klebeband
  • Kleine Holzklammern
  • Und natürlich die kleinen Geschenke.

Last Minute DIY Adventskalender (10)Los gehts mit der Bastelei:

Als erstes schneidet Ihr die Äste in Tannenform. Oben Schmale bis nach unten Dickere. Ich habe bei meinem Adventskalender den ersten Ast oben an dem Nagel befestigt der auch den Rahmen trägt. Ihr könnt die längeren Äste mit dem Geschenkband nach und nach aneinanderhängen und sie sie Tannenform basteln.

Wenn alles hängt könnt Ihr die Lichterketten befestigen.

Dazu hängt einfach die Mitte der Kette über den obersten Nagel. Und dann die Kette an den Außenseiten der Äste entlang. Das Batteriefach könnt Ihr mit Klebeband hinter dem Bilderrahmen versteckt ankleben. Bei unserem Adventskalender sind die beiden Batteriefächer rechts und links unten hinter dem Rahmen angeklebt.

Last Minute DIY Adventskalender (10)Im Anschluss noch ein bisschen dekorieren.

Zum Beispiel eine Schleife oder einen Stern oben am „Tannenbaum“ befestigen und schon ist der Adventskalender vorbereitet.

Es fehlen nur noch die Geschenksäckchen. Dazu haben wir Servietten in vier Teile geschnitten Last Minute DIY Adventskalender (10)und kleine Traubenzucker Herzen als Geschenke darin verpackt. Die Säckchen mit einem Geschenkband zuknoten und noch mit den Holzklammern am „Baum“ befestigen.

Befüllen könnt Ihr die Säckchen mit allem was Ihr und Eure Kinder gern mögt.

Wir haben hier ein paar Ideen für Euch zusammengestellt:

  • Klassisch mit 24 weihnachtlichen Bildchen oder einem Puzzle aus 24 Teilen
  • 24  Botschaften für einen kleinen geliebten Menschen
  • Kulinarische Adventskalender mit selbstgebackenen Keksen oder Tees
  • Der gesündere Adventskalender gefüllt mit Nüssen und Trockenfrüchten
  • 24 Teile einer weihnachtlichen Krippe, die Tag für Tag die Krippe vervollständigen.
  • 24 kleine Geschichten die Ihr Euren Kindern jeden Abend vorlesen könnt.

Viel Spaß beim Basteln und Befüllen, lasst Euch dabei ganz Ihrer Kreativität freien Lauf. Viel Spaß

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Beitrag 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar