Hihi, zugegeben es schaut aus wie süßer Senf, aber es ist die leckerste Versuchung seit es Advent gibt. Den Aufstrich könnt Ihr aufs Brot oder Pfannkuchen schmieren, in Müsli geben oder Plätzchen damit garnieren. Oder einfach löffelweise in Euch reinschaufeln – so wie wir.

Die Zutaten sind alle pflanzlich und das macht die Creme nicht nur lecker, sondern auch vegan. Ich habe dazu ein Spekulatiusgewürz selbst zusammengemischt.

Nehmt dazu einfach 4 Esslöffel Zimt und dann je 1 Teelöffel gemahlenen Kardamom, gemahlenen Ingwer und 1/2 Teelöffel Muskatnus und Nelkenpulver.

Die Gewürze sind zusammen nicht nur mega lecker, sondern haben auch noch eine entzündungshemmende Wirkung. Das ist ja im Winter nicht das verkehrteste, oder?

Aufstrich mit Adventsgewürzen schnabel-auf.de

Aufstrich mit Adventsgewürzen

Arbeitszeit 20 Min.

Zutaten
  

  • 200 Gramm Cashewmus oder Mandelmus
  • 100 ml Mandelmilch
  • 40 Gramm Haselnüsse gemahlen
  • 40 Gramm Mandeln gemahlen
  • 6 Stück Datteln
  • 3 EL Spekulatiusgewürz Rezept siehe oben

Anleitungen
 

  • Datteln 20min in etwas Wasser einweichen. Nun die Gewürze zusammenmischen zu dem Spekulatiusgewürz, wenn das nicht eh schon passiert ist.
  • Und der Rest ist einfach: Datteln aus dem Wasser holen und in kleine Stücke schneiden. Dann alle Zutaten mischen. Entweder in dem Mixer geben oder mit einem Stabmixer zu einer sämigen Creme mixen. Im Kühlschrank hält die Creme locker 2 Wochen, bei uns war sie nach 2 Tagen aufgeschlabbert 🙂

Notizen

Aufstrich mit Adventsgewürzen schnabel-auf.de
Tried this recipe?Let us know how it was!

Print Friendly, PDF & Email